Beiträge

Seitan aus Weizenmehl selber machen

Geschrieben von LAF am .

{vimeo}21191489|640|360{/vimeo}

Seitan ist eine, vielseitege, vegetarische Quelle für Protein. Andrew und ich machen unseren eigenen Seitan seit einigen Jahren und er kam nun endlich dazu, ein Video darüber zu erstellen.

Seitan selber machen ist wirklich einfach. Ich denke jedoch, dass es, wegen den Vorgang des Herauswaschens der Stärke, nicht einfach ist durch lesen zu lernen – daher wollte ich dieses Video teilen.

Im Grunde geht es nur um das herstellen von einfachem Teig, später die Stärke herauszuwaschen damit nur das Protein übrig bleibt und dann in einer Marinade zu köcheln.

Es dauert etwa 5 Minuten um den Teig zu kneten, 5 Minuten um die Stärke herauszuwaschen und weitere 10 Minuten für die Vorbereitungen. Also ca. 20 Minuten Arbeit und zusammen mit dem Ruhen des Teigs und Marinieren, dauert das ganze etwas über eine Stunde.

Tipps:
1. Kein Vollkornmehl verwenden.
2. Das etwa halbe Stunde im Wasser ruhen lassen des Teigs ist wichtig. Zu kurz oder zu lang, und das Herauswaschen der Stärke läuft schief.
3. Die Konsistenz des Seitans wird dadurch beeinflusst, wie viel der Teig gewaschen wird. Wird nicht genug gewaschen, so schmeckt der Seitan mehlig. Wird der Teig gewaschen bis das Wasser klar ist, so wird der Seitan sehr gummiartig.
4. Der Seitan kann übernacht in der Marinade gelassen werden.
5. Er kann für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
6. Panierte Seitanschnitzel mit Kartoffelsalat sind lecker.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren